Gerhard Greiner

Mein Vater weckte in mir die Begeisterung für die Astronomie. Er zeigte mir in sternklaren Nächten die Sternbilder und Planeten am Himmel. Bald war ich stolzer Besitzer einer Agfa-Box-Kamera. Diese legte ich nachts mit offener Blende auf die Straße vor dem Haus und belichtete den Ilford Film ca. 1h lang. Das konnte man damals so machen, weil es noch keine „Lichtverschmutzung“ und nachts keinen Autoverkehr in unserem Dorf gab. So entstand mein erstes Astrofoto. Leider existiert diese Aufnahme nicht mehr.

60 Jahre später wiederholte ich diesen Versuch. Dieses Mal mit einer digitalen Spiegelreflexkamera und der Klosterkirche Birnau im Hintergrund (siehe Foto „Sternstrichspuren“). Außer der Astrofotografie gilt mein Interesse auch der experimentellen Fotografie (siehe Newton’s Fadenpendel und Schwefelkristalle im polarisierten Licht).

Die im Fotoclub durchgeführten Projektarbeiten haben meinen Blick für geeignete Motive geschult und außerdem meine Interessen auch auf Makro- und Porträtfotografie erweitert.

Posaune als Spiegel

Jugendblasorchester der Stadt Sion
Aufgenommen in der Rue du Pont in Sion, Wallis, Schweiz
Einstellungen: ISO 200, f/4.9, 1/250 s

Merkurtransit

Mond, Venus und Mars

Der ‚aschgraue‘ Mond und die Planeten Venus und Mars,
aufgenommen am 20. Februar 2015 über Uhldingen

Diverses