Annelore Meissner-Müller

Das Fotografieren habe ich erst vor wenigen Jahren für mich entdeckt. Erste Versuche habe ich mit einer ausrangierten Digitalkamera meines Sohnes gemacht. Inzwischen besitze ich eine Digitalkamera Canon 6D und entdecke immer Neues – daheim und auf meinen Reisen rund um den Globus. Am liebsten fotografiere ich Landschaften, Wolken und Spiegelungen.

Das Wurzacher Ried

Eine Fotoexkursion führte mich an einem Spätsommermorgen ins Wurzacher Ried. Es war ein perfekter Tag zum Fotografieren! Im ehemaligen Haidgauer Torfwerk ließ sich zu früher Stunde sowohl der Vollmonduntergang als auch der Sonnenaufgang in stimmungsvollen Bildern festhalten.

Die Färöer

Die Färöer Inseln liegen abgeschieden und einsam irgendwo zwischen Island, Schottland und Norwegen und gehören politisch zu Dänemark.

Die Färöer gehören zu den spektakulärsten Orten auf dieser Welt. Die unberührte, raue Natur beeindruckt sehr: Hohe Klippen, Fjorde und Wasserfälle, die steil in den Atlantik stürzen. Dazu eine vielfältige Vogelwelt, mehr Schafe als Einwohner und eine ungewöhnliche Küche…

Blumig und tierisch

Der Frühling lockt zum Fotografieren: Blumige und tierische Motive mit dem Makro-und Teleobjektiv.