Besuch beim Fine-Art Printer Edmund Möhrle

Am letzten Clubabend waren wir zu Gast beim Photographenmeister Edmund Möhrle, der sein Photostudio, seinen Gerätepark für die Druckausgabe und seine Rahmenwerkstatt in der Bahnhofstraße 6C in Kluftern hat.

Schnell wurde klar, dass hier ein Mann vom Fach steht, der mit Elan und Begeisterung hinter seiner Arbeit steht. Edmund Möhrle versteht sich selbst als „Fine-Art Printer“. Was das ist, erklärte und zeigte er uns in den nächsten zwei Stunden.

Edmund Möhrle präsentierte uns verschiedenste Arten von Fotopapieren und Leinwänden, erläuterte uns die Profilierung von Druckern, die Arbeit mit der Proof Box und weitere Maßnahmen für eine farbgetreue Wiedergabe des photographischen Werks.

Edmund Möhrle bespricht mit dem Photographen bzw. Auftraggeber die Umsetzung des Bildes auf das Druckmedium am Monitor und nimmt – falls erforderlich – Korrekturen am Bild vor. Passend zu den jeweiligen Bildmotiven und der beabsichtigten Präsentation schlägt er exquisite Papiere vor, die sich wohltuend sowohl in der Optik als auch in der Haptik vom „Standard glänzend“ der Massenprinter abheben.

Der ganze technische und zeitliche Aufwand hat natürlich seinen Preis. Wer aber seine vier oder fünf Sterne Photos in wirklich perfekter Qualität geprintet haben möchte, wird mit den Sonderangeboten der Online-Printer nicht glücklich werden. Und so werden einige Clubmitglieder demnächst mit ihrem Speicherstick wieder in Kluftern sein.

Ein herzliches Dankeschön an Edmund Möhrle für den informativen und kurzweiligen Abend, der manche Clubmitglieder vom RAW-Format überzeugt hat und andere den Programmwahlknopf mal aus der festgerosteten grünen Position in die M-Stellung drehen lässt!