Norbert Sand

Als Kunstmaler bin ich natürlich eng mit der Fotografie verbandelt. Das gemalte Bild sowie die Fotografie (früher Lichtbild) gehören zur Kategorie der “Bildenden Kunst“. Beide unterliegen den gleichen Regeln, welche zur guten Darstellung eines Motives wichtig sind. Für mich gilt immer ein 3-Schritte-Programm, bestehend aus: Motiventdeckung – Inspiration – Umsetzung ins Bild.

Am liebsten bin ich in Gottes freier Natur. Hier werden alle Wahrnehmungssinne aktiviert: Das räumliche Sehen, Geräusche hören, Stille empfangen, Düfte riechen, Wärme, Kälte, Nässe oder Wind auf der Haut zu spüren. Nur so lässt sich die Seele der Natur aufnehmen, um diese ins Bild und dann an den späteren Betrachter weitergeben zu können.

Eine zweijährige Abenteuertour durch ganz Kanada, Alaska und weitere 30 Staaten der USA sowie Mexiko hatte ich in ca. 5.000 Dias dokumentiert (Canon-Kamera), woraus dann zwei große, vollvertonte Überblend-Diashows entstanden. Heute fotografiere ich auch digital, u.a. mit einer Spiegelreflex von Canon.

Am Ende einer fast vierjährigen Mal- und Fotoreise führte mich die Hand des Schicksals in diese pittoreske Bodenseeregion. Von Anfang an hat mich diese Landschaft fasziniert, motiviert und vereinnahmt. Alles, was das Herz eines Malers und Fotografen höher schlagen lässt, liegt ihm hier zu Füßen!

Mehr über meine Malerei auf meiner Homepage: www.sand-bilder.de

Spätsommer

Winter