Fototermin in der Spek’schen Fabrik

Am vergangenen Samstag waren wir wieder mit elf Clubmitgliedern in der Fabrik Spek, um Gerätschaften- Maschinen und Gebäude bzw. Werkstätten in Bildern festzuhalten.

Für die Erstteilnehmer sowie für einen Gast hat sich Bruno Strobel natürlich die Zeit genommen und eine Führung durch die Gebäude gemacht. Zwischenzeitlich haben die alten Hasen schon ihr Equipment und die Beleuchtung ausgepackt und hauptsächlich in der Turbinenkammer in Stellung gebracht. Matthias hat hier exzellente Fotos mit hohem Seltenheitswert gemacht. Uwe hat die Szenerie festgehalten. Sobald die Turbine wieder in Betrieb geht, werden diese Bestandsfotos nicht mehr möglich sein.

Die anderen Teilnehmer beschäftigten sich im Maschinenraum und Kesselhaus, oder machten Detailaufnahmen von Maschinen, Schrauben, Schaltern, Messgeräten usw. Trotz des widrig kalten Tages – uns sind fast die Finger abgefroren und die Füße zu Eisklötzen geworden – war es ein erlebnisreicher, lehrreicher und gelungener Nachmittag.Am Montag haben wir im Club eine kleine Ausbeute davon gezeigt, von denen einige auf dieser Seite vorgestellt werden.
Bruno sage ich auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für seine Geduld mit uns.
Bernhard Waurick