Das Mühlhofer Loch

Dort, wo seit geraumer Zeit in Mühlhofen die Aach Arkaden stehen sollten, prägt aktuell eine große Baugrube die Mühlhofener Ortsmitte. Zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger wurde ein Bauzaun um das sogenannte „Mühlhofer Loch“ aufgestellt, welcher das Antlitz des Ortsteil Mühlhofen nicht im schönsten Glanz erscheinen lies. Ein Thema, das Bürgermeister Lamm auf die Idee brachte, in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Fotoclub Uhldingen eine Bebilderung der Bauzäune rund um das „Loch“ zu initiieren.

Zur Umsetzung des Vorhabens kontaktierte Bürgermeister Lamm Bernhard Waurick vom Fotoclub mit der Idee, die Motive der im Rathaus im Rahmen der Ausstellung „Im Wald“ hängenden Fotos auf Banner zu drucken und die Bauzäune damit zu schmücken. Die Grube im Wald, sozusagen. Aus diesem anfänglichen Gedanken entstand kurz später das Konzept, das „Loch“ in Mühlhofen mit der eigenen Dorfgeschichte „einzuwickeln“. Bernhard Waurick und Gemeinderat Martin Möcking haben sich dabei der Planung und Durchführung dieser Aufgabe gewidmet. Aus über 500 gesammelten Bilder, hauptsächlich stammend aus den Sammlungen des ehemaligen Mühlhofener Bäckers Helmut Strobel und Bernhard Waurick, wurden über 40 ausgewählt. Jürgen Heppeler scannte die Bilder und kümmerte sich um den Druck der entsprechenden Banner. Gemäß der Auslegung von Berhard Waurick wurden die Plakate final von Mitarbeitern des Bauhof aufgehängt.

Die durchweg positiven Rückmeldungen der Mühlhofener Bürger an die Gemeinde und den Fotoclub zeigen, dass die Idee der Bebilderung der Bauzäune dieses negative Image des „Lochs“ in der Gemeinde Mühlhofen wesentlich verbessert hat.

Unten: Bilder, welche u.a. als Motive der Banner dienen.
Fotografen: Bernhard Waurick und Helmut Strobel