Blendensterne

Warum werden punktförmige Lichtquellen manchmal strahlenförmig abgebildet? Dieser Frage ging Gerhard Greiner auf unserem Clubabend am 22. Februar auf den Grund.

Schon Kinder zeichnen die Sonne mit einem Strahlenkranz. Und auf vielen von unseren Aufnahmen, insbesondere Nachtaufnahmen, zeigen sich Lichtpunkte mit einer verschiedenen Anzahl von Strahlen. Gerhard erklärte in seinem Vortrag, wie dieses Phänomen aufgrund der Wellennatur des Lichtes durch Beugung zu erklären ist. Dabei wurde auch klar, von was die Anzahl der „Spikes“ abhängig ist und warum diese immer ganzzahlig ist.

Für Clubmitglieder steht Gerhards Vortrag im Mitgliederbereichzum Download bereit.